a objekte-05Die Aussenwerkstatt

Im Jahr 2006 wurde die Außenwerkstatt gegründet. Hier arbeiten ehemalige Strafgefangene, Teilnehmer aus dem offenen Vollzug und Langzeitarbeitslose auf dem Gelände der JVA, aber außerhalb der Mauer, zusammen.
Zu den Aufgaben der Außenwerkstatt gehört es, die Projekte aller drei Werkstätten im öffentlichen Raum umzusetzen.
Dies sind z.B. Außenraumgestaltungen für Kindertagesstätten, Kirchengemeinden und Schulen, die Pflege und Reinigung der von der Bildhauerwerkstatt selbst aufgestellten Skulpturen sowie von Kunst im öffentlichen Raum in Zusammenarbeit mit dem gleichnamigen Referat des Senators für Kultur in Bremen.
Außerdem erstellen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen eigene bildhauerische Arbeiten in Keramik, Stein und Holz.
Durch die Resonanz auf die bildhauerischen Arbeiten bei der Umsetzung der Projekte ergibt sich eine positive Rückmeldung für die eigenen Arbeiten der Teilnehmer.